Afrika - Wiege der Menschheit

Die Wurzeln der Menschen liegen in Afrika. Diese Erkenntnis wird seit dem Fund der möglichen Vorfahrin »Lucy« in Äthiopien 1974 favorisiert und durch Schädel- und Skelett-Beispiele u.a. aus Tansania, Sambia und Südafrika untermauert. Der Australopithecus afarensis wird auf 3,2 Millionen Jahre geschätzt. Auch 2,5 Millionen Jahre alte Steingeräte wurden bisher nur in Afrika ausgegraben. David W. Phillipson, der erste Professor für Afrikanische Archäologie an einer englischen Universität stellt daher fest, dass Afrikas "archaeological record is longer than that of any continent" [Anm.1]. Da die ältesten schriftlichen Quellen im subsaharischen Afrika nur bis zu 600 Jahren zurückreichen, kommt der Archäologie sowie der Paläontologie eine besondere Bedeutung zu.


Auch Frankfurter Wissenschaftler tragen zur archäologischen und paläontologischen Erforschung Afrikas bei:

Als einführende Lektüre zur Archäologie Afrikas und zur Wiege der Menschheit empfehlen wir:

Friedemann Schrenk,
Die Frühzeit des Menschen. Der Weg zum Homo sapiens.
5. neubearb. und erg. Aufl. München: Beck 2008
Signatur UB: 88.854.97

Graham Connah,
Unbekanntes Afrika. Archäologische Entdeckungen auf dem Schwarzen Kontinent.
Stuttgart: Theiss 2006
Signatur UB: HB 25: AC 1/90

Die Afrika-Sammlung der Universitätsbibliothek hält vertiefende Literatur für Sie bereit und auch über das Portal ilissAfrica finden Sie nicht nur Literatur, sondern auch Aufsätze und koloniale Fotografien zum Thema.

Wie vorläufig und umstritten die Forschung zu den Ursprüngen der Menschheit ist, zeigt schließlich exemplarisch ein Artikel in der Welt Online mit dem Titel "Wiege der Menschheit womöglich nicht Afrika" vom 27.10.2010 mit Erkenntnissen von neuen Funden in Nordafrika.

Viel Erfolg bei Ihren »Grabungen« in unseren Katalogen und Datenbanken zum» Unbekannten Afrika«!

Ihre Afrika-Abteilung
Juni 2012




Anmerkungen:

  1. D.W. Phillipson, Archaeology in Africa and in museums. Cambridge 2003, S. 2
  2. vgl. Stephanie Müller, Wissenschaftsvermittlung in der Wiege der Menschheit. In: Forschung Frankfurt 24 (2006), H. 2-3, S. 10-15. Online-Ausgabe Link
  3. vgl. Peter Breunig u. Nicole Rupp, Das Rätsel der Nok-Kultur. Archäologie in Westafrika I. In: Spektrum der Wissenschaft (2008), 7, S. 64-72