|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Archivzentrum » Senckenbergische Bibliothek

A 2 - Senckenbergische Bibliothek

Beschreibung: Johann Christian Senckenberg errichtete am 18. August 1763 die Dr. Senckenbergische Stiftung, deren Ziel es war, das Frankfurter Medizinalwesen, die Krankenversorgung und die Ausbildung der Ärzte zu verbessern. Auf dem im Jahre 1766 erworbenen ersten Stiftungsgelände östlich des Eschenheimer Tores entstand in den folgenden Jahren ein medizinisches Institut mit Bibliothek, Laboratorium chymicum, Gewächshäusern und einem Theatrum anatomicum, sowie ein Bürgerhospital. Die Dr. Senckenbergische Anatomie, die sich aus diesem Theatrum anatomicum entwickelte, ist damit wesentlich älter als die im Jahre 1914 gegründete Johann Wolfgang Goethe-Universität. Sie ist auch eines der Gründungsinstitute dieser Universität. Die Senckenbergische Bibliothek ist seit 1. Januar 2005 vereinigt mit der "Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main" zur zentralen Bibliothek der Universität Frankfurt mit dem neuen Namen "Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg".
Signatur: A 2
Laufzeit: ca. 1850-2005
Inhalt: Akten, Karteien (ca. 50 m)

» Beständeübersicht Archivzentrum




Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 16. Februar 2016

Kontakt

Dr. Mathias Jehn
Tel.: 069/ 798-39007
m.jehn@ub.uni-frankfurt.de

Oliver Kleppel
Tel.: 069/ 798-39254
o.kleppel@ub.uni-frankfurt.de

Lesesaal Spezialsammlungen
Mo. - Fr. 10.00 - 20.00 Uhr
Tel.: 069/ 798-39398
ls-spezialsammlungen@ub.uni-frankfurt.de
© 2017 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum