|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Biologie - Profil der Sammlung

Biologie - Mehr zum Profil der Sammlung

Maria Sibylla Merian ca. 1660

Die Sammlung Biologie - hervorgegangen aus der einschlägig bekannten "Senckenbergischen Bibliothek" - blickt auf eine annähernd 250-jährige Geschichte zurück, die mit Johann Christian Senckenberg beginnt und im Zuge der überregionalen Bedeutung als Sondersammelgebiet bis in das 21. Jahrhundert hinein von einem steten Ausbau gekennzeichnet ist. Während das Profil des Sondersammelgebietes (1948-2014) die Literatur einer großen Bandbreite biologischer Disziplinen umfasste und auf gedruckte Literatur ausgerichtet war, erfolgt aktuell eine Fokussierung auf Literatur zur Biodiversitätsforschung und auf die elektronische Bereitstellung.

In Anbetracht des tiefgreifenden Wandels der wissenschaftlichen Informationsversorgung beschloss die DFG im Jahr 2012 die Beendigung der Förderung des SSG-Systems und seine Überführung in ein System von Fachinformationsdiensten.
Mit dem Jahr 2014 lief die Förderung für das Sondersammelgebiet Biologie, Botanik und Zoologie aus. Die Bestände der Bibliothek werden weiterhin durch den Schriftentausch der SGN sowie durch Erwerbungen aus Eigenmitteln ausgebaut.

Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg hat gemeinsam mit Partnern im Jahr 2016 erfolgreich einen Antrag für die Einrichtung eines Fachinformationsdienstes (FID) zur Biodiversitätsforschung eingereicht. Dieses zunächst dreijährige Projekt startet mit Förderung durch die DFG im Jahr 2017 und beinhaltet mehrere neuartige Angebote für die klassischen Disziplinen der Biologie, wie Systematik, Ökologie und Evolutionsbiologie, aber auch die Beschaffung von aktueller forschungsrelevanter Literatur, die nur in gedruckter Form erscheint.

Der historische Bestand der ehemaligen Senckenbergischen Bibliothek wurde zuletzt durch Burkhardt (1991) umfassend dargestellt; mit Blick auf die biologische Literatur stellte er fest:

SAMMLUNG



Literatur

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 11. April 2017

Kontakt

Dr. Gerwin Kasperek
Tel: 069/ 798-39365
g.kasperek@ub.uni-frankfurt.de
© 2017 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum