BzG virtuell

Aufstellungssystematik

Bücher nach der Aufstellungssystematik RVK

Im Jahr 2001 wurden 27 Institutsbibliotheken zum Bibliothekszentrum Geisteswissenschaften zusammengelegt. Um und eine gemeinsame Aufstellungssystematik zu schaffen, werden sämtliche Zeitschriften und alle neu erworbenen Bücher nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) aufgestellt.

Die Signatur, die ein Medium eindeutig identifiziert und nach der es aufgestellt ist, setzt sich wie folgt zusammen:

Lokalkennzeichen (Aufstellungsbereich), z.B. 02
Notation (sachliche Einordnung), z.B. MS 3150
weiteres Element (alphabetische oder chronologische Einordnung), z.B. B825

Bücher nach einer alten Aufstellungssystematik

Die komplette Beispielsignatur lautet 02/MS 3150 B825.

Die vor 2000 erworbenen Bücher sind nach den jeweiligen Systematiken der ehemaligen Institutsbibliotheken aufgestellt. Diese Titel werden sukzessive umgearbeitet.

Über BzG virtuell - BzG-Startseite - Impressum