|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Projekt: Transkription der Tagebücher Johann Christian Senckenbergs

Transkription der Tagebücher Johann Christian Senckenbergs

Förderer Dr. Senckenbergischen Stiftung
Stiftung Polytechnische Gesellschaft
Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Förderumfang:Personalmittel
Projektlaufzeit: 1. Förderphase 2010 - 2013
2. Förderphase 2013 - 2015

Projektbeschreibung

Die Universitätsbibliothek Frankfurt am Main verwahrt den Teilnachlass des Frankfurter Arztes, Stifters und Namensgebers der Bibliothek Johann Christian Senckenberg (1707-1772) als Depositum der Dr. Senckenbergischen Stiftung. Dieser umfasst 53 Tagebücher aus dem Zeitraum 1730-1772 und über 600 Mappen mit weiteren Aufzeichnungen sowie die Privatbibliothek Johann Christian Senckenbergs.

In einem von der Dr. Senckenbergischen Stiftung finanzierten Pilotprojekt wurden 2010-2013 die nicht-ärztlichen Tagebücher der Jahre 1762/63 digitalisiert und mit wissenschaftlicher Unterstützung in TEI transkribiert.

Projektpartner

Die Dr. Senckenbergische Stiftung, die Stiftung Polytechnische Gesellschaft und die Gemeinnützige Hertie-Stiftung fördern gemeinsam seit Mitte 2013 die Digitalisierung und Transkription der Bände 1-18 (1730-1742). Das Projekt ist auf 3 Jahre angelegt.

http://senckenberg.ub.uni-frankfurt.de

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 27. März 2015

Schnelleinstieg

So erreichen Sie uns


Anschrift
Universitätsbibliothek Frankfurt a.M.
Bockenheimer Landstr. 134-138
60325 Frankfurt am Main
Tel.: 069/ 798-39205
auskunft@ub.uni-frankfurt.de

© 2017 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum