|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Publikationen » Ausstellung: Hong Yi - Gebirgslandschaften und Architekturbilder

Hong Yi - Gebirgslandschaften und Architekturbilder

Ausstellung in der Frankfurter Universitätsbibliothek vom 15. Oktober - 20. November 2009

Ausstellungsraum in der B-Ebene der U-Bahn-Station
«Bockenheimer Warte»
60325 Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstraße 134-138


U4, U6, U7 (Station «Bockenheimer Warte»)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10.00 Uhr - 19.00 Uhr
Samstag und Sonntag geschlossen

Pressemitteilung
» Pressemitteilung

Vom Donnerstag, dem 15.Oktober bis zum Freitag, dem 20. November 2009 präsentiert die Universitätsbibliothek Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Kulturinitiative LOFT 224, Briey-en-Fôret, zur Buchmesse 2009 Aquarelle von Hong Yi aus Chengdu.

Die Ausstellung seiner «Gebirgslandschaften und Architekturbilder» ist ein Beitrag zum Sonderthema «China - Tradition & Innovation». Hong Yi ist Professor für Malerei an der Southwest Jiaotong Universität.

Hong Yi, 1955 in Tangshan bei Peking geboren, ist ein Meister der Aquarellmalerei wie kaum ein anderer. In seinen Arbeiten verbindet er die Tradition der chinesischen Tuschezeichnung mit den Erfahrungen der Aquarellkunst. Während einer Europareise im Jahr 2000 und eines längeren Arbeitsaufenthalts in Wien hat er diese Erfahrungen vertieft.

Hong Yi sucht in der Alternative zu der sich ständig verändernden städtischen Umwelt die Freiräume für eine spirituelle Existenz in den Weiten der Hochgebirgslandschaft, ihrer Menschen und Kultur.Seine Themen sind die Gebäude, Tempel und Wohnbauten in der Hochgebirgslandschaft zwischen Sichuan und Tibet.

Aus der Aquarellkunst der Moderne bezieht er die genaue Verwendung von Perspektive und Schatten. Diese Techniken überlagert er mit den Traditionen der chinesischen Tuschemalerei. Der Künstler teilt unmittelbar sein Naturerlebnis mit. So entstehen ganz eigenständige Landschaftsdarstellungen, die durch die Vermittlung von Stimmungen den Betrachter anrühren.

Die Ausstellung zeigt 25 großformatige Aquarelle, die während seiner Reisen in die Hochgebirgslandschaft entstanden sind. Er schildert den Zauber einer uns fremden Architektur in einer ergreifenden Landschaft und versucht so eine unbekannte Kultur und Natur dem Betrachter nahe zu bringen.

Die Aquarelle sind eine Auswahl aus seinem Buch «Architekturlandschaften im Aquarell», das 2006 im Universitätsverlag der Southwest Jiaotong Universität in Chengdu erschienen ist. Neben einem Panorama von Landschaften vermittelt dieses Buch zugleich eine Einführung in die Besonderheiten der Technik der Aquarellmalerei.

Hong Yi wird zur Ausstellungseröffnung anwesend sein und gerne seine Arbeiten erläutern.

Die Ausstellung wird am
Donnerstag, dem 15.Oktober, um 17.00 Uhr
im Ausstellungsraum der Universitätsbibliothek,
B-Ebene der U-Bahn-Station «Bockenheimer Warte»

eröffnet.

Dr. Gabriele Kiesewetter
Kuratorin der Ausstellung

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 27. März 2015

Kontakt

Information der Zentralbibliothek
Tel: 069/ 798-39205
auskunft@ub.uni-frankfurt.de
© 2017 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum