|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Linguistik, Sondersammelgebiet der DFG

Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Allgemeine Linguistik

Sondersammelgebiet 7.11 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bis 2015

Allgemeine Informationen

Das Sondersammelgebiet (SSG) Linguistik sammelt so vollständig wie möglich die Literatur zur Allgemeinen Linguistik inkl. ihrer Grenz- und Nachbardisziplinen.

Jährliches Wachstum
Wir erwerben im Durchschnitt 1.900 bibliographische Einheiten an Monographien und Sammelwerken und halten über 600 laufende Zeitschriften.

Wir kaufen
weltweit die in europäischen Sprachen geschriebene Literatur zur Linguistik und katalogisieren sie.

Wir tauschen
ebenfalls weltweit eigene oder von uns erworbene Publikationen gegen die anderer Institutionen, die käuflich nicht erhältlich sind.

Wir sammeln
außer den konventionellen Publikationsformen auch die im Buchhandel nicht erhältliche Literatur provisorischen oder dokumentarischen Charakters, wie z.B. Institutsberichte, Work-in-progress Reports, Vortragsmanuskripte u.ä.

Wir erschließen
die erworbene Literatur, sowohl die Monographien als auch die bibliographisch unselbständig erschienenen Beiträge aus Zeitschriften und Sammelwerken.

» zum Seitenanfang


Sammelauftrag

Das Sondersammelgebiet Linguistik sammelt so vollständig wie möglich und ohne regionale Begrenzung die in europäischen Sprachen geschriebene Literatur zur Allgemeinen Linguistik, i.e. nicht auf Einzelsprachen bezogene (oder beziehbare) Literatur. Der Sammelauftrag umfasst:

Angewandte Linguistik · Bilingualismus · Computerlinguistik (in Auswahl) · Dialektologie · Gebärdensprache · Grammatiktheorie · Idiomatik · Kindersprache · Kognitive Linguistik (in Auswahl) · Künstliche Intelligenzforschung (in enger Auswahl) · Lexikologie · Mathematische Linguistik · Morphologie · Neurolinguistik · Onomastik · Phonetik · Phonologie · Pragmalinguistik · Psycholinguistik · Rhetorik · Semantik · Semiotik · Soziolinguistik · Spracherwerb · Sprachgeschichte · Sprachlogik · Sprachnorm · Sprachpathologie · Sprachpflege · Sprachphilosophie · Sprachtheorie · Sprachunterricht (in enger Auswahl) · Sprachwandel · Syntax · Textlinguistik · Übersetzungstheorie · Umgangssprache

zu diesem Sondersammelgebiet gehören auch:

  • Indogermanistik
  • Indogermanische Sprachen, die keinem anderen Sammelschwerpunkt zugeteilt sind
  • Sinti- und Romasprachen
  • Veröffentlichungen, die linguistische Phänomene aus mehr als zwei Sprachen behandeln, wenn dafür mehr als zwei SSG-Bibliotheken zuständig wären, also z.B. "Syntaktischer Wandel im Englischen (SSG Anglistik), Französischen (SSG Französische Sprache und Literatur) und Spanischen" (SSG Spanien, Portugal)

» zum Seitenanfang


Kataloge, Informationsdienste

Alle Linguistik-Bestände der Universitätbibliothek sind in den allgemeinen Katalogen der Bibliothek verzeichnet. Die Zeitschriften sind vollständig im Online-Katalog (OPAC) und in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) nachgewiesen.

Neuerwerbungslisten für das Sondersammelgebiet Linguistik werden monatlich erstellt und bieten einen direkten Link in den OPAC (mit Bestellmöglichkeit).

Das Sondersammelgebiet erarbeitet folgende Informationsdienste:

  • Bibliography of Linguistic Literature / Bibliographie Linguistischer Literatur (BLL)

    Bibliography of General Linguistics and of English, German and Romance Linguistics. Bibliographie zur Allgemeinen Linguistik und zur anglistischen, germanistischen und romanistischen Linguistik
    1.1971/75 (1976) - 39.2013 (2015)

    Zweisprachige Fachbibliographie für Linguistik und ihre Grenzgebiete ("Bindestrichlinguistiken").

    Verzeichnet werden Monographien, Dissertationen, Manuskripte, Aufsätze aus etwa 900 laufenden Zeitschriften, Rezensionen in Auswahl, Beiträge aus Sammelwerken, Festschriften, Kongress- und Institutsberichten etc.
    Die BLL erscheint jeweils am Jahresende und verzeichnet die Literatur des Vorjahres und Nachträge, in der Regel ca. 10.000 Titel p.a.
    Verleger der Bibliographie: Vittorio Klostermann GmbH Frankfurt

  • Bibliography of Linguistic Literature DataBase / Bibliographie linguistischer Literatur Datenbank (BLLDB)

    Online-Version der gedruckten Bibliographie, Berichtszeitraum ab 1971 fortlaufend, regelmäßige Updates, jährlicher Zuwachs ca. 10.000 Dokumente, Umfang rund 445.000 Dokumente (Stand: 2014).

    Host und Vertreiber der Datenbank: semantics Kommunikationsmanagement GmbH, Aachen
    Zugriff auf die BLLDB für Lizenznehmer: » http://www.blldb-online.de

    Bei Interesse an einem BLLDB-Konsortialabonnement wenden Sie sich bitte an das HeBIS-Konsortium.

  • My Current Contents Linguistics (myCCL)

    Kostenloser Informationsdienst, der es ermöglicht, sich die aktuellen Inhaltsverzeichnisse von individuell ausgewählten Linguistik-Zeitschriften per E-Mail schicken zu lassen.

    myCCL basiert auf der ebenfalls frei zugänglichen Datenbank Online Contents Linguistik und ersetzt den ehemaligen gedruckten Zeitschrifteninhaltsdienst Current Contents Linguistik.
    » mehr

» zum Seitenanfang

Dokumentenserver

Der Linguistik-Dokumentenserver wird im Auftrag der DFG aufgebaut. Er dient dazu, frei verfügbare Online-Publikationen dauerhaft bereitzustellen und zu archivieren. Jedes Dokument besitzt eine spezifische, permanente Webadresse (Uniform Resource Name, URN), sodass die Publikation zuverlässig unter dieser Adresse zitiert werden kann. Der Dokumentenserver steht Autoren kostenlos für eine Erst- oder Zweitveröffentlichung sowie zur Archivierung ihrer wissenschaftlichen Online-Publikationen zur Verfügung. Die Publikationen können ganz im Sinne des Open Access Gedankens über das Internet leicht aufgefunden und von allen Interessierten heruntergeladen werden.

zum Linguistik-Dokumentenserver

Die Dokumente werden darüber hinaus im Suchportal und im Online-Katalog der UB (OPAC), im Hessischen Verbundkatalog sowie über die Suchmaschine BASE nachgewiesen.

Publikationsvereinbarung (Einverständniserklärung) für Autoren

 


Benutzungshinweise

Der überwiegende Teil der Bücher kann nicht direkt eingesehen werden, sondern befindet sich in Magazinen und muß ein bis zwei Tage vorher bestellt werden.

Auswärtige Benutzer sollten sich deshalb vorher per Post oder E-Mail nach den Büchern erkundigen oder sich mit den Betreuern des Sondersammelgebiets (Tel. 069/ 798-39235), der Information (Tel. 069/ 798-39205) oder dem Lesesaal (Tel. 069/ 798-39214) in Verbindung setzen.

Bitte beachten Sie: Für die Zulassung zur Benutzung wertvollerer Werke ist die Vorlage eines Personalausweises erforderlich!

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 21. Juli 2016

Kontakt

Heike Renner-Westermann
Tel: 069/ 798-39235
h.renner-westermann@ub.uni-frankfurt.de

Das neue Fachportal

Logo Linguistik-Portal
© 2016 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum