|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Sondersammelgebiete » Literaturwissenschaft, Sondersammelgebiet der DFG

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Sondersammelgebiet 7.12 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

» Allgemeine Informationen
» Sammelauftrag
» Kataloge, Informationsdienste (OLC Komparatistik, myCCK, AVL digital), Internetquellen
» Literaturwissenschaftliche Datenbanken der UB
» Publikationsserver
» Benutzungshinweise
» Sondersammelgebiete der UB
» Webis: Sammelschwerpunkte an deutschen Bibliotheken

Allgemeine Informationen

Die Büchersammlung des Freiherrn Mayer Carl von Rothschild (1820-1886), erweitert auf Veranlassung seiner Tochter Hannah-Louise (1850-1892), bildete den Grundstock einer öffentlichen Bibliothek, die 1928 von der Stadtbibliothek Frankfurt übernommen wurde. Ihre Schwerpunkte liegen bei Titeln der europäischen Literaturen (insbesondere der französischen, englischen und deutschen des 19. Jahrhunderts) bis hin zu Unterhaltungs- und Trivialliteratur, Reisebeschreibungen, aber auch Sprachlehrbüchern und Titeln der Vergleichenden Sprachwissenschaft, kunstwissenschaftlichen und historischen Werken sowie (Fach-)Periodika. Die bedeutenden Bestände der Rothschild'schen Bibliothek, die durch rechtzeitige Auslagerung ohne größere Verluste den Zweiten Weltkrieg überstanden haben, waren wohl u. a. ausschlaggebend dafür, dass um 1950 der damaligen Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) das Sondersammelgebiet "Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft" (SSG 7.12) zugewiesen wurde.

» zum Seitenanfang


Sammelauftrag

Das SSG Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft sammelt so umfassend und vollständig wie möglich Forschungsliteratur zur allgemeinen, theoretischen und historischen Literaturwissenschaft, i.e. die nicht auf Einzelphilologien bezogene Sekundärtitel. Vergleichende Arbeiten werden nur dann berücksichtigt, wenn Stoffe und Motive aus mehr als zwei Philologien miteinander verglichen werden (z.B. Le double, emblème du fantastique: E. T. A. Hoffmann, Henry James et Jorge Luis Borges). Erworben wird die in europäischen Sprachen geschriebene Literatur, im Jahresdurchschnitt über 1.000 Einzeltitel (Monographien und Sammelwerke); mehr als 200 laufende Zeitschriften sind verfügbar. Darüber hinaus sammeln wir auch die nicht im Buchhandel erhältliche Literatur (sog. Graue Literatur, wie z.B. Jahrbücher literarischer Vereinigungen, Institutsschriften u.a.m.) sowie - in Auswahl - ausschließlich online veröffentlichte Forschungsbeiträge (siehe Publikationsserver).

Folgende Teil- und Unterbereiche des Faches finden Berücksichtigung:

Allgemeine Literaturwissenschaft:

  • Theorie, Systematik
  • Methodologie, Methodendiskussion
  • Gattungspoetik
  • literarische Periodisierung
  • Literaturästhetik, Literatursemiotik und -semantik
  • literarische Onomastik
  • Rezeptionsforschung
  • literarische Rhetorik
  • Literatursoziologie, -psychologie und -kritik

Vergleichende Literaturwissenschaft:

  • theoretische Grundlegung und Methodologie
  • Organisation der Komparatistik in Lehre und Forschung
  • vergleichende Gattungs-, Epochen- und Autorenforschung (Einflüsse, Beziehungen, Kontakte, Wirkungen)
  • Stoffe, Motive, Gattungstransformationen
  • Theorie und Geschichte der literarischen Übersetzung
  • typologische Vergleiche
  • Rezeptionsvorgänge (z.B. Rezeption der Antike in der Neuzeit)

Als thematisch verwandte, aber eigenständige gepflegte Sondersammelgebiete werden ebenfalls von der Universitätsbibliothek Frankfurt betreut:

SSG 7.11 Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
SSG 7.2 Germanistik
SSG 9.3 Theater und Filmkunst

» zum Seitenanfang


Kataloge, Informationsdienste (OLC Komparatistik, myCCK), Internetquellen

Die literaturwissenschaftlichen Bestände der Universitätsbibliothek sind in den allgemeinen Katalogen der Bibliothek verzeichnet, die Zeitschriften vollständig im OPAC und in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) nachgewiesen.

Die UB bietet außerdem über die Homepage eine monatlich aktualisierte "Neuerwerbungsliste Literaturwissenschaft, allgemein" mit direktem Link zum Online-Katalog an.

Das Sondersammelgebiet erarbeitet folgende Informationsdienste:

  • My Current Contents Komparatistik (myCCK)

    Kostenloser Informationsdienst, der es ermöglicht, sich die aktuellen Inhaltsverzeichnisse von individuell ausgewählten literaturwissenschaftlichen Zeitschriften per E-Mail schicken zu lassen.

    myCCK basiert auf der ebenfalls frei zugänglichen Datenbank Online Contents Komparatistik.

  • Online Contents Komparatistik (OLC Komparatistik)

    Diese täglich aktualisierte Datenbank enthält die Inhaltsverzeichnisse von gegenwärtig mehr als 200 Zeitschriften zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, die in der SSG-Bibliothek vorgehalten werden. Der Zugriff auf OLC Komparatistik ist für den Benutzer kostenlos und weltweit ohne Registrierung möglich. Zur Zeit sind die bibliographischen Angaben von ca. 170.000 Aufsätzen ab dem Erscheinungsjahr 1993 recherchierbar. Die Titel sind ggf. mit Links zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) versehen, was einen (möglichen) Volltextzugriff gewährleistet. Gewünschte Aufsätze, die Sie nicht in Ihrer Bibliothek vor Ort finden, können Sie per Fernleihe oder über den kostenpflichtigen Dokumentlieferdienst Subito bestellen.

  • AVL digital

    Weblog mit Neuigkeiten aus dem Fach, gemeinsam betrieben von der SSG-Bibliothek, der Bibliothek des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung (Berlin) und der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL). Infomieren Sie sich (auch via RSS-Feed) über ausgewählte neue Websites, aktuelle Konferenzen und Forschungsprojekte, fachbezogene bibliothekarische Informationsdienstleistungen u.v.m.

  • Internetquellen

    Eine am SSG erstellte strukturierte Linksammlung führt z.Zt. mehr als 500 wissenschaftlich relevante und kurz kommentierte Online-Angebote auf - von Nachschlagewerken, Themen- und Autoren-Websites über elektronische Volltexte bis hin zu Forschungseinrichtungen. Diese Sammlung wird sukzessive erweitert und regelmäßig auf ihre inhaltliche Korrektheit und technische Funktionalität hin überprüft.

» zum Seitenanfang


Publikationsserver

Seit 2008 fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den Aufbau fachlicher Repositorien an der jeweiligen Sondersammelgebietsbibliothek. Der Publikationsserver der UB Frankfurt steht (graduierten) Autoren aus dem Fachgebiet "Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft" kostenlos für eine Erst- oder Zweitveröffentlichung sowie zur Archivierung ihrer wissenschaftlichen Online-Publikationen zur Verfügung. Monographien und Zeitschriftenbeiträge finden genauso Berücksichtigung wie Forschungs- und Tagungsberichte oder Veröffentlichungen, die im Rahmen von Forschungsprojekten (z.B. in Graduiertenkollegs, Sonderforschungsbereichen, Forschergruppen) entstehen. Jedes Dokument besitzt eine spezifische, permanente und damit zitierfähige Webadresse (Uniform Resource Name, URN) und ist kostenfrei weltweit verfügbar.

Fachausschnitt AVL auf dem Publikationsserver

Die Dokumente werden darüber hinaus im Online-Katalog der UB (OPAC), im Hessischen Verbundkatalog sowie über die Suchmaschine BASE nachgewiesen.

» zum Seitenanfang


Benutzungshinweise

Der überwiegende Teil der Bücher kann nicht direkt eingesehen werden, sondern befindet sich in Magazinen und muß ein bis zwei Tage vorher bestellt werden.

Auswärtige Benutzer sollten sich deshalb vorher per Post, Fax oder E-Mail nach den Büchern erkundigen oder sich mit dem Betreuer des Sondersammelgebiets (Tel. 069/ 798-39 315), der Information (Tel. 069/ 798-39 205) oder dem Lesesaal (Tel. 069/ 798-39 214) in Verbindung setzen.

Bitte beachten Sie: Für die Zulassung zur Benutzung wertvollerer Werke ist die Vorlage eines Personalausweises erforderlich!

Nutzen Sie auch unseren Online-Dienst "InfoPoint". In Zusammenarbeit mit anderen Bibliotheken versuchen wir, Ihre Fragen zu beantworten.

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 13. Juni 2013

Kontakt

Dr. Volker Michel
Tel: 069/ 798-39786
v.michel@ub.uni-frankfurt.de

Mehr Informationen

© 2014 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum