|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Wertvolle Bestände » Drucke des 16. bis 18. Jahrhunderts

Drucke des 16. bis 18. Jahrhunderts

Harsdörfer, Frauenzimmer-Gesprechspiele [1644-1657] - Sign.: 16/17

Die Universitätsbibliothek blickt auf eine über 500 jährige Geschichte zurück; von ihren reichen historischen Sammlungen sind - nach Kriegsverlusten - heute noch ca. 65.000 Drucke des 16. bis 18. Jahrhunderts vorhanden.

Sofern die alten Drucke nicht zu den verschiedenen Sondersammlungen gehören, werden sie heute auf den Signaturen 15/... 16/... 17/... aufbewahrt, wobei die einleitende Zahl für das Jahrhundert des Erscheinens steht.
Inhaltlich stammen die alten Drucke aus allen Themen- bzw. Sammelgebieten der Alten Stadtbibliothek.

Der reiche Bestand an Drucken des 19. Jahrhunderts bildet die Grundlage für die Sammlung deutscher Drucke 1801-1870.

Kataloge

Die Einzeltitel sind vollständig in den Allgemeinen Katalogen verzeichnet.

Im Jahr 2015 hat die UB damit begonnen, diese Bestände systematisch an die Redaktion des VD16 der Bayerischen Staatsbibliothek zu melden.
mehr Informationen

Benutzungshinweise

Die Drucke des 16. bis 18. Jahrhunderts können nur im Lesesaal Spezialsammlungen benutzt werden. Vor einer Benutzung müssen sie in diesen Lesesaal bestellt werden.
Fernleihen sind in der Regel nicht möglich.

Bitte beachten Sie:
Für die Zulassung zur Benutzung wertvollerer Werke ist die Vorlage eines Personalausweises erforderlich!

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 29. April 2016

Kontakt

Dr. Mathias Jehn
Tel.: 069/ 798-39007
m.jehn@ub.uni-frankfurt.de

Bärbel Wagner
Oliver Kleppel
Wolfgang Günther
Tel.: 069/ 798-39248
slg-frankfurt@ub.uni-frankfurt.de

Lesesaal Spezialsammlungen
Mo. - Fr. 10.00 - 20.00 Uhr
Tel.: 069/ 798-39398
ls-spezialsammlungen@ub.uni-frankfurt.de
© 2017 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum