|  Ihr Konto  | myUB

Bibliothek Hirzel

1908/09 konnte die Stadtbibliothek durch Sondermittel die begehrte Spezialsammlung mit Barockliteratur des Leipziger Verlagsbuchhändlers und Goethe-Forschers Salomon Hirzel erwerben.

Hirzel (1804-1877) hatte 1853 seinen noch heute bestehenden Verlag gegründet und war mit den Brüdern Grimm und Gustav Freytag nicht nur als deren Verleger und Freund verbunden, sondern teilte auch deren Interesse an den Quellen der älteren deutschen Literatur, an seltenen und wertvollen Drucken, die er mit großer Sachkenntnis zusammentrug.

Die Sammlung Hirzel (Signatur Biblioth. Hirzel) besteht aus 426 Originaldrucken deutscher Literatur aus der Zeit von 1520-1750, unter ihnen zahlreiche Unikate.
Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf Werken des 17. Jahrhunderts; daher findet sich darin auch eine umfangreiche Kollektion von Erstausgaben bekannter Autoren wie Grimmelshausen, Christian Reuter und Christian Weise. Es dominieren Werke literarischen oder philosophischen Inhalts (über 75 Prozent).
(Weitere vertretene bekannte Dichter bzw. Werke sind u.a.: Dedekind, Fischart, Paul Fleming, Seb. Franck, zahlreiche Simpliziaden, Moscherosch, Opitz, Schnabel, Wickram, Zincgref.)

Die Bibliothek Hirzel der Universitätsbibliothek Frankfurt a. M. sollte nicht verwechselt werden mit der berühmteren und umfangreicheren Sammlung handschriftlicher und gedruckter Texte Goethes (und seines Umfeldes), die der Verleger testamentarisch der Universitätsbibliothek Leipzig vermacht hat, die sie noch heute vollständig besitzt [Verzeichnis von Reinhard Fink, 1932].

Kataloge

Die einzelnen Titel sind in der Regel nicht in den Allgemeinen Katalogen verzeichnet. Es existiert aber ein gedruckter Katalog der Sammlung:

Hohenemser, Paul:
Verzeichnis der Bibliothek Hirzel / bearb. von Paul Hohenemser. - Frankfurt am Main : Union-Druckerei u. Verl.-Anst., 1927.
[einsehbar am Lesesaal Frankfurt: Sign. HB 26: F 435a
Online-Ausgabe

Abbildung Wickram
Georg Wickram: Der jungen Knaben Spiegel (1554)
Biblioth. Hirzel 354

Literatur

Bibliotheca publica Francofurtensis : Fünfhundert Jahre Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt am Main / hrsg. von Klaus-Dieter Lehmann.
Textband. - Frankfurt am Main : Stadt- und Universitätsbibliothek, 1984, S. 158.

Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland / hrsg. von Bernhard Fabian.
Bd. 5 : Hessen, A-L / hrsg. von Berndt Dugall. Bearb. von Sabine Wefers ... - Hildesheim [u.a.] : Olms-Weidmann, 1992, S. 141.

Benutzungshinweise

Die Werke aus der Bibliothek Hirzel können nur im Lesesaal Frankfurt benutzt werden.
Vor einer Benutzung müssen sie in diesen Lesesaal bestellt werden.

Bitte beachten Sie: Für die Zulassung zur Benutzung wertvollerer Werke ist die Vorlage eines Personalausweises erforderlich!

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 18. September 2013

Kontakt

Lesesaal Frankfurt, Lesesaal Archivzentrum
Mo., Di., Do., Fr. 10.00 - 16.30 Uhr
Mi. 10.00 - 19.00 Uhr

Dr. Mathias Jehn
Tel.: 069/ 798-39007
m.jehn@ub.uni-frankfurt.de

Lesesaal Frankfurt
Bernhard Wirth, Wolfgang Günther
Tel.: 069/ 798-39248
Fax: 069/ 798-39398
ls-frankfurt@ub.uni-frankfurt.de

Lesesaal Archivzentrum
Oliver Kleppel
Tel.: 069/ 798-39248
Fax: 069/ 798-39398
archivzentrum@ub.uni-frankfurt.de
© 2014 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum