Buchpatenschaften
 |  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Buchpatenschaften » Buchpatenschaften

Aktion »Not-Buch«

John Gould
The birds of Australia

Der englische Ornithologe und wissenschaftliche Illustrator John Gould (1804-1881) verfasste mehrere großformatige und mit prächtigen Abbildungstafeln versehene Vogelbücher. Gould war ab 1827 der erste Kurator am Museum der Zoological Society in London und bestimmte für Charles Darwin die von Südamerika mitgebrachten Vögel. So war es auch John Gould, der die sog. Darwin-Finken beschrieb, die später eine Grundlage für die Theorie der Artaufspaltung bildeten.
1838 ging er mit seiner Frau nach Australien und erforschte die dort heimische Vogelwelt. Gould gilt als der Vater der Ornithologie in Australien. In seinem siebenbändigen Werk "Birds of Australia", das zwischen 1840 und 1848 erschien, beschrieb und benannte Gould 328 Vogelarten neu für die Wissenschaft! Es enthält insgesamt 600 Abbildungstafeln, die zum Teil von seiner Frau Elizabeth angefertigt wurden. Nach deren Tod 1841 beschäftigte Gould verschiedene Künstler.

EO+EJ London, 1840-1848
Bände: 7 Bde.
Signatur: gr 2o Q 330.3303
Eigentum: Dauerleihgabe der Senckenberg - Gesellschaft für Naturforschung

Schadenbeschreibung:
Drei der sieben Bände haben massive Einbandschäden (Rücken und Ecken).
Die Abbildungen zeigen Bd. 2 und 5.

Voraussichtliche Restaurierungskosten: je ca. 700,00

» Zu den anderen "Not-Büchern" der Abteilung Naturwissenschaften und Alte Medizin
» Zur Homepage der Aktion "Not-Buch"
» Wie werde ich Buchpate: Details

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 7. Juni 2021

Aktion »Not-Buch«

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard Wirth
Petra Schneider
Tel. 069/ 798-39223
pr-team[at]ub.uni-frankfurt.de

Fragen zum Buch?

Dr. Gerwin Kasperek
Tel: 069/ 798-39365
g.kasperek[at]ub.uni-frankfurt.de
© 2021 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Impressum