Nachrichten

  Weitere Ankündigungen und die neuesten Nachrichten finden Sie auf » Twitter

CfP | 12. EAJS-Kongress - Juli 2023 - Frankfurt am Main

SEPTEMBER 2022 - Die European Association for Jewish Studies (EAJS) und das Seminar für Judaistik der Goethe-Universität Frankfur laden Forschenden aus allen Bereichen der jüdischen Studien ein, Vorschläge für Vorträge und Panels für den 12. EAJS-Kongress einzureichen.
Dieser wird vom 16. Juli bis 20. Juli 2023 an der Goethe Universität Frankfurt stattfinden.
Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2022 mehr - auf Englisch

CfP | Workshop Theorizing Jewish-Arab Transculturation

SEPTEMBER 2022 - Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, das Heidelberg Center for Transcultural Studies und das Van Leer Jerusalem Institute richten vom 7.-9. Februar 2023 gemeinsam den Workshop Theorizing Jewish-Arab Transculturation aus und laden aus Forschende an der Schnittstelle von Jüdischen Studien, Israel-Studien und Nahoststudien ein, Vorschläge für Beiträge einzureichen. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an jüngere Wissenschaftler*innen.
Bewerbungsfrist 15. Oktober 15, 2022 mehr - in Englisch

CfA - Wiss. Mitarbeiter*in an der Universität Hamburg

SEPTEMBER 2022 - Der Cluster of Excellence Understanding Written Artefacts an der Universität Hamburg, Fakultät der Geisteswissenschaften sucht eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (75%, E13) mit Interesse am Forschungsbereich Multilingual Written Artefacts.
Die*der Stelleninhaber*in ist zugleich Mitglied des Graduiertenkolleg des Clusters und wird mit dem ERC-Projekt HEPMASITE - Hebrew Philosophical Manuscripts as Sites of Engagement kooperieren.
Bewerbungsschluss: 3. Oktober 2022 mehr - auf Englisch

Professur an der Brown University

SEPTEMBER 2022 - Das Department of History und das Program in Judaic Studies der Brown University (Rhode Island) besetzen eine Tenure-Track Professur für jüdische Geschichte, mit dem Focus auf der islamischen Welt und den jüdisch-muslimischen Beziehungen in allen Epochen bis zum Ersten Welkrieg.
Die Sichtung der Bewerbungen beginnt am 3. Oktober 2022 mehr - auf Englisch

Dritte Förderphase für den FID Jüdische Studien

JULI 2022 - Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert den Fachinformationsdienst Jüdische Studien an der Goethe Universität Frankfurt am Main für weitere drei Jahre mit 1,6 Mio Euro.
Dies ermöglicht den weiteren Ausbau unserer Informations- und Service-Angebote für Forschende der Forschende der Judaistik, Jüdischen Theologie, Jüdischen Studien und Israel-Studien, an Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen mit einschlägigem Forschungsinteresse, sowie Vertreter*innen fachlich bedeutsamer Sammlungen in Museen, Archiven und Bibliotheken.
Die Versorgung mit Fachliteratur, Datenbanken und weiteren fachspezifischen Ressourcen wird auch in der dritten Förderphase drei eine Schwerpunkt bilden.
Der FID Jüdische Studien wird seit 2016 an der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main aufgebaut in Kooperation mit Professor Dr. Kai Eckert, Hochschule der Medien Stuttgart.
mehr Informationen

CFA Katz Center Fellowship Program

JULI 2022 - Das Katz Center for Advanced Judaic Studies an der University of Pennsylvania lädt Forschende ein, sich für sein Fellowship Program 2023-24 zum Thema »The Sound and Music of Jewish Life« zu bewerben. Vorhaben können aus verschiedenen Disziplinen verankert, etwa der Musikwissenschaft, Musikethnoligie, der Geschichte jüdischer Musik, Literatur und Folkloristik, sowie anderen Bereichen sofern sie den jüdischen Studien zuzuordnen sind.
Bewerbungsfrist: 24. Oktober 2022
mehr Informationen - auf Englisch

Forschungsstipendium an der University of Michigan

Juli 2022 - Das Frankel Center for Judaic Studies an der University of Michigan schreibt für das Akademische Jahr 2023/2024 Forschungsstipendium aus dem Themenbereich »Jewish Visual Cultures« aus.
Bewerbungsfrist: 7. November 2022.
mehr Informationen - auf Englisch

Neue Datenbank: Yerusha - European Jewish Archives Portal

JUNI 2022 - Yerusha (Hebräisch für Erbe) ist eine neue digitale Plattform, die hunderte Archivalien aus europäischen Archiven, Bibliotheken und Museen nachweist.
Die Datenbank stellt tausende umfassende Beschreibungen von Archivbeständen zur Verfügung und erleichtert es Forschenden, vielfältige Quellen aus allen Bereichen der jüdischen Geschichte zu finden. Yerusha ist eine Initiative der Rothschild Foundation Hanadiv Europe.
mehr Informationen

Promotionsstellen an der Universität Bern

JUNI 2022 - Das Institut für Historische Theologie und das Institut für Judaistik an der Universität Bern haben vier Promotionsstellen ausgeschrieben im Rahmen des vom SNF (Schweizerischen Nationalfonds) finanzierten Forschungsprojekts Der jüdische und christliche Samuel. Anknüpfungen, Abgrenzungen, Verflechtungen, beginnend am 1. Januar 2023.
Bewerbungsschluss: 30. September 2022 mehr

Otzar HaHochma: Neues Interface

MAI 2022 - Otzar HaHochma, eine unserer FID-Lizenzen, hat ein neues Interface, das die Suche und Navigation in dieser zentralen digitalen judaistischen Bibliothek optimiert.
User-Guide

Ben-Gurion-Archiv online zugänglich

MAI 2022 - Das David Ben-Gurion Archive entstand in den 1970er Jahren und würdigt Leben und Werk des ersten Ministerpräsidenten des Staates Israel. Das Archiv wird vom Ben-Gurion Heritage Institute und dem Ben-Gurion Research Institute for the Study of Israel and Zionism an der Ben Gurion University of the Negev getragen.
Die Sammlung umfasst die Tagebücher, Korrespondenzen (ca. 1900-1973) und Reden Ben Gurions, Protokolle von Organisationen, in denen er im Laufe Lebens aktiv war, sowie audiovisuelle Materialien.
weitere Information - Englisch und Hebräisch

» Nachrichten-Archiv