Nachrichten-Archiv

» Aktuelle Nachrichten

Kurt-David-Brühl-Gastprofessur für Jüdische Studien

Mai 2021 - Das Centrum für Jüdische Studien der Universität Graz schreibt für das Sommersemester 2022 (1. März 2022 - 30. Juni 2022) die Kurt-David-Brühl-Gastprofessur für Jüdische Studien aus, zur Vermittlung der jüdischen Kultur und Geschichte.
Ein thematischer Fokus liegt auf den Beziehungen und Interaktionen von Juden und Nicht-Juden, Christen und Muslimen im 19.-21. Jahrhundert. Die Kurt-David-Brühl-Gastprofessur ist mit Lehrverpflichtungen (6 SWS) verbunden, die integraler Bestandteil des Masterstudiums Jüdische Studien - Geschichte jüdischer Kulturen sind und zugleich zu den kultur- und geisteswissenschaftlichen Studien der Karl-Franzens-Universität Graz beitragen.
Bewerbungsfrist: 9. Juni 2021 Details

Promotionsstelle Jüdisch-arabische Literatur, LMU München

Mai 2021 - Das Institut für den Nahen und Mittleren Osten (Jüdische Studien) an der Ludwig-Maximilian-Universität München] bietet eine Stelle an für Promovierende im ERC Consolidator Project MAJLIS : The Transformation of Jewish Literature in Arabic in the Islamicate World.
Bewerbungsfrist: 31. Mai 2021 Details

Stipendium für Promovierende an der LMU München

APRIL 2021 - Das Internationale Doktorandenkolleg Philologie. Praktiken vormoderner Kulturen, globale Perspektiven und Zukunftskonzepte im Elitenetzwerk Bayern der Ludwig-Maximilians-Universität München bietet 12 Positionen für Doktorand*innen, die sich unter anderem mit verschiedenen vergleichenden Aspekten der jüdischen Welt mit anderen Religionen beschäftigen.
Bewerbungsfrist: 31. Mai 2021 Details

Round Table für Judaica Sammlungen (AJL & FID Jüdische Studien)

MAI 2021 - Gemeinsam mit der Association of Jewish Libraries, AJL lädt der FID Jüdische Studien ein zum Central European Librarian's Round Table am 19. Mai 2021, 16:00-18:00 Uhr. Dieser richtet sich an Bibliothekar*innen, Kurator*innen und Mitarbeiter*innen von Judaica-Sammlungen im deutschsprachigen Raum. Veranstaltungssprache ist Englisch.
Bitte registrieren Sie sich über die AJL

Editor am Institut für Zeitgeschichte München - Berlin (IfZ)

APRIL 2021 - Das Leibniz Institut für Zeitgeschichte München - Berlin (IfZ) sucht eine*n Editor*in für die englische Ausgabe der Quellenedition Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945.
Bewerbungsfrist: 30. April 2021 Details

Wiss. Mitarbeiter*in an der Universität Münster

MÄRZ 2021 - Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster bietet eine Stelle einer*s wiss. Mitarbeiters*in (Doktorand*in) am Institut für jüdische Studien unter der Leitung von Prof. Dr. Katrin Kogman-Appel mit Schwerpunkten in der jüdischen Kunstgeschichte und Buchkultur des Mittelalters.
Bewerbungsfrist: 15. APRIL 2021 Details

Assistant Professor Middle Eastern Studies

APRIL 2021 - Das Department of Middle Eastern Studies an der Universität Groningen besetzt eine Assistenzprofessur mit Fokus auf den zeitgenössischen Mittleren und Nahen Osten unter besonderer Berücksichtigung der Geschichte, Politik und Kultur des Staates Israel sowie Jüdischen Leben in der MENA-Region.
Bewerbungsfrist: 12. April 2021 Details

Lecturer Programm der Alfred Landecker Foundation

MÄRZ 2021 - Die Alfred Landecker Foundation schreibt bis zu fünf Dozenturen für fünf Jahre in Europa und Israel im Rahmen seines Lecturer Programms aus. Es richtet sich an promovierte Wissenschaftler*innen mit Forschungsschwerpunkten in der Geschichte des Holocaust, seiner Rezeptionsgeschichte sowie der Fragen der Erinnerungskultur.
Bewerbungsfrist: 31. März 2021: Details

Stipendienprogramm des Franz Rosenzweig Centers

FEBRUAR 2021 - Das Franz Rosenzweig Minerva Research Center an der Hebräischen Universität Jerusalem schreibt für das Akademische Jahr 2021/22 Stipendien für Doktorand*innen und Postdoktorand*innen aus. Das Jahresthema ist Theological-Political Predicaments: Representations of Religion and Politics in the German-Jewish Context.
Bewerbungsfrist: 4. April 2021. Details

2022 LBI Year Book Essay Prize

NOVEMBER 2020 - Das Leo Baeck Institute Londonnimmt Einreichungen für seinen jährlichen Essay Preis entgegen. Gefördert werden Forschungen über die Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums jüngerer Forscher*innen. Der prämierte Beitrag erscheint im Leo Baeck Institute Year Book. Bewerbungsfrist: 31. März 2021: Details

Förderausschreibung der Rothschild Foundation

JANUAR 2021 - Die Rothschild Foundation Hanadiv Europe bietet im Rahmen des Programms Academic Jewish Studies 2021 Stipendien für Studierende und Forschende an Europäischen Institutionen.
Das Programm umfasst Doctoral und Post-Doctoral Fellowships, Teaching Fellowships and sowie Förderung für Teaching Networks, Forschungsgruppen und Sprachstudien.
Bewerbungsfrist: 15. März 2021: Details

CfA Gastprofessur in Israel-Studien am MMZ Potsdam

JANUAR 2021 - Das Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam lädt zur Bewerbung auf eine Gastprofessur für Israel-Studien im Wintersemester 2021/22 ein. Voraussetzung ist eine Promotion in Israel-Studien, Jüdischen Studien bzw. verwandten Fächern sowie für die Lehre ausreichende Kenntnis des Deutschen und Englischen. Von Bewerber*innen wird erwartet, mindestes einen Kurs zum Staat Israel anzubieten.
Frist: 28. Februar 2021: Details

Testzugang Datenbank Jewish Life in America, 1654-1954

JANUAR 2021 - Der FID Jüdische Studien bietet seinen registrierten Nutzer*innen derzeit einen Testzugang für die Datenbank Jewish Life in America, 1654-1954, welche Archiv-Quellen der American Jewish Historical Society (New York) in digitaler Form zugänglich macht. Der Testzugang wird bis zum 28. Februar 2021 angeboten.
Alles Weitere unter: FID Lizenzen

Stellenausschreibung Jüdische Philosophie (TT Position) Bar Ilan University

JANUAR 2021 - Die Faculty of Jewish Studies at Bar Ilan University schreibt eine Tenure-Track Position am Department of Jewish Thought (Jewish Philosophy and Kabbalah) aus, mit einem Fokus auf die frühneuzeitliche Jüdische Philosophie in muslimischen Ländern.
Bewerbungen können in Englisch oder Hebräisch bis zum 1. Februar 2021 eingereicht werden: Details

Stellenausschreibung Jüdische Philosophie (TT Position) Bar Ilan University

JANUAR 2021 - Die Faculty of Jewish Studies at Bar Ilan University schreibt eine Tenure-Track Position am Department of Jewish Thought (Jewish Philosophy and Kabbalah) aus, mit einem Fokus auf die frühneuzeitliche Jüdische Philosophie in muslimischen Ländern.
Bewerbungen können in Englisch oder Hebräisch bis zum 1. Februar 2021 eingereicht werden: Details

Stellenausschreibung Direktor*in IGdJ Hamburg

JANUAR 2021 - Das Institut für die Geschichte der deutschen Juden in Hamburg sucht eine*n neue Institutsdirektor*in als Nachfolge von Prof. Miriam Rürup.
Bewerbungsfrist: 31. Januar 2021: Details

W1 Professur (TT) Jüdische Religionslehre, -pädagogik und -didaktik

DEZEMBER 2020 - Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg sucht ein*e Professor*in (W1 / Tenure-Track) für Jüdische Religionslehre, -pädagogik und -didaktik.
Bewerbungsfrist: 15. Februar 2021: Details in Englisch

CfA: Leo Baeck Fellowship Programm für Promovierende

DEZEMBER 2020 - Die Studienstiftung des Deutschen Volkes vergibt für das akademische Jahr 2021/22 im Rahmen des Leo Baeck Fellowship Programms bis zu 12 Stipendien für Promotionsvorhaben zur Geschichte und Kultur des zentraleuropäischen Judentums. Das Programm ist offen für Projekte aus allen Epochen, Disziplinen und Regionen und wird in Kooperation mit dem Leo Baeck Institut London durchgeführt.
Bewerbungsfrist: 1. Februar 2021: Details

CfP Jubiläumsausgabe Medaon

NOVEMBER 2020 - Call for Paper für die Jubiläumsausgabe der Zeitschrift Medaon anlässlich des 15jährigen Bestehens und der 30. Ausgabe zum Thema Jüdische Geschichte. Perspektiven junger Forscher:innen.
Gesucht werden Beiträge sowohl von Nachwuchs- als auch von etablierten Wissenschaftler*innen. Auch Beiträge von Studierenden sind herzlich willkommen.
Frist für Abstracts: 31. Januar: Details

NFDI4Memory

OKTOBER 2020 - Mit der neu entstehenden bundesweiten NFDI - Nationale Forschungsdateninfrastruktur, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die DFG, sollen in den nächsten Jahren wertvolle Datenbestände von Wissenschaft und Forschung für das gesamte deutsche Wissenschaftssystem systematisch erschlossen, vernetzt und nachhaltig sowie qualitativ nutzbar gemacht werden.
In diesem Prozess möchte das Konsortium NFDI4Memory vor allem in den historisch arbeitenden Wissenschaften die Entwicklungen bündeln und koordinieren um hier Forschungsdaten mit qualitativen Standards zu sichern. Gemeinsam mit dem FID Afrikastudien unterstützen wir als Participant den NFDI4Memory.

Wiener Wiesenthal Institute Stipendien 2021/22

OKTOBER 2020 - Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) schreibt für das akademische Jahr 2021/22 mehrere Stipendien aus. Gefördert werden 2 Senior Fellows, 2 Research Fellows, 1 VWI-Fortunoff Research Fellow und 4 Junior Fellows.
Bewerbungsfrist für alle: 17. Januar 2021: Details

Juniorprofessur Jüdische Geschichte des Mittelalter (W1 TT)

DEZEMBER 2020 - Die Universität Trier besetzt zum 1. April 2022 eine W1-Juniorprofessur mit Tanure Track für Mittelalterliche Geschichte mit Schwerpunkten in der jüdische Geschichte und Geschichte der interreligiösen Beziehungen.
Bewerbungsfrist: 15. Januar 2021: Details

Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) am Dubnow Institut

DEZEMBER 2020 - Das Leibniz-Institut für jüdische Geschichte und Kultur - Simon Dubnow (DI) in Leipzig sucht zum 1. Februar 2021 eine*n wissenschaftliche*n Referent*in , befristet auf zwei Jahre.
Bewerbungsfrist: 7. Januar 2021: Details

Lehrstuhlvertretung (W2) Israel- und Nahoststudien HfJS

NOVEMBER 2020 - Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg sucht für den Lehrstuhl in Israel- und Nahoststudien eine Lehrstuhlvertretung (W2) mit Beginn am 1. April 2021 (Sommersemester 2021). Eine Verlängerung um bis zu 2 Semester ist möglich.
Bewerbungsfrist ist der 4. Januar: Details

Calls for Papers #4

NOVEMBER 2020 - Aktueller Überblick

Das Menasseh ben Israel Instituut lädt vom 1.-2. Juni 2021 zum 15. Internationalen Symposium über die Geschichte und Kultur der Juden in den Niederlanden mit dem Thema The Imperial Turn in Dutch Jewish History.
Frist für Abstracts: 15. November 2020: Details

Sammelband zum Thema Canaanite Movement (the 'Young Hebrews'), herausgegeben von Shai Feraro und Ofri Krischer.
Einreichungsfrist für Abstracts: 15. November 2020: Details

Sonderheft der Zeitschrift Revue d'histoire de la Shoah des Mémorial de la Shoah zum Thema Jewish cemeteries in the Holocaust. Beiträge können in Französisch und Englisch eingereicht werden.
Frist für Abstracts: 15. Dezember 2020 : Details

Sonderheft der Zeitschrift Iyunim über American Jewry in Israel: Challenges, Images, and Influence.
Frist für Abstracts: 20. Dezember 2020: Details

Das Center for Holocaust Research des Western Galilee College lädt vom 26.-27. Mai 2021 zum 2. Internationalen Workshop mit dem Thema The Usage of Ego-documents in Jewish Historical research ein. Der Workshop findet via Zoom statt.
Frist für Beiträge: 14. Januar 2021: Details

Stipendien des Maimonides Centre for Advanced Studies

OKTOBER 2020 - Das Maimonides Centre vor Advanced Studies der Universität Hamburg schreibt für das akademische Jahr 2021-22 mehrere Stipendien aus. Thema in diesem Jahr ist die Beziehung zwischen Sprache und Skeptizismus. Ausgeschrieben werden: 2 Doktorandenstipendien, 2 PostDoc Stipendien, jeweils für 12 Monate, sowie 7-9 Senior Fellowships für 3-5 Monate. Bewerbungsfrist ist der 10. Dezember 2020: Informationen zu allen Optionen

2 PostDoc Stellen Muslim-Jewish Encounters

DEZEMBER 2020 - Das Max-Weber-Institut für Soziologie der Universität Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften schreibt 2 PostDoc Stellen zum 1. Februar 2021 aus im Projekt ENCOUNTER - Muslim-Jewish encounter, diversity & distance in urban Europe: Religion, culture and social model
Bewerbungsfrist: 7. Dezember 2020: Details

Jiddisch-Dozent*in UCL London

NOVEMBER 2020 - Das Department of Hebrew and Jewish Studies der UCL London schreibt eine Stelle für eine Jiddisch-Dozent*in in Vollzeit aus.
Deadline für Bewerbungen: 26. November 2020: Details

Umfrage Jüdische Studien & Israel-Studien

NOVEMBER 2020 - Wie recherchieren Sie? Woher kennen Sie uns? Welche Angebote des FID nutzen? Wie steht es mit Forschungsdaten & Open Access? Wir wollen es wissen und machen eine Umfrage!
Mit dieser Umfrage wenden wir uns an die Fachgemeinschaften der Jüdischen Studien und Israel-Studien in Deutschland im weitesten Sinne. Wir freuen uns über die Beteiligung von Forschenden, Studierenden sowie von Bibliothekar*innen, Fachreferent*innen und Betreuer*innen einschlägiger Sammlungen und alle die sich in den Jüdischen Studien und Israel-Studien zuhause fühlen - an Universitäten, Archiven, Museen und Co.
Die Umfrage ist bis zum 15. November 2020 freigeschaltet und über folgenden Link zu erreichen: https://surveys.ub.uni-frankfurt.de/limesurvey/index.php/121657?lang=de

Die Umfrage gliedert sich in sechs thematische Module:
  • Allgemeine Fragen
  • FID Jüdische Studien
  • Literaturversorgung & Ressourcen
  • Digitale Judaica Sammlungen der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main
  • Forschungsdaten
  • Katalogisierung & Erschließung

Sie können einzelne Fragen und Module auslassen. Für die Durchführung der gesamten Umfrage benötigen Sie ca. 15 Minuten.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme an dieser Umfrage. Ihr Feedback hilft uns, unsere Angebote bedarfsorientiert auszurichten und die Forschungsgemeinschaft optimal zu unterstützen.
Bei Fragen zur Umfrage bzw. zum FID Jüdische Studien wenden Sie sich bitte an Hanna-Barbara Rost h.rost@ub.uni-frankfurt.de.

Jahrestagung des Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien

NOVEMBER 2020 - Das Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg veranstaltet vom 23.-25. November 2020 seine virtuelle Jahrestagung mit dem Thema New Approaches to the Rescue of Jews during the Holocaust: History, Politics, Commemoration.
Live Stream via Facebook, Details

W3-Professur Neuere jüdische Geschichte

OKTOBER 2020 - Das Martin-Buber-Institut für Judaistik der Universität zu Köln besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur (W3) für Neuere jüdische Kultur und Sozialgeschichte in ihren (trans-)europäischen Verflechtungen. Bewerbungsfrist: 19. November 2020: Details

Calls for Papers #3

OKTOBER 2020 - Aktueller Überblick

Internationale Konferenz in den Israel-Studien und Jüdischen Studien organisiert durch die Zeitschrift Israiliyat: Journal of Israeli and Judaic Studies, 7.-10. Dezember 2020 als virtuelle Veranstaltung.
Einreichungsfrist für Abstracts: 15. November 2020: Details

Sonderausgabe der Zeitschrift Jewish History Quarterly mit dem Thema Biographies and Politics. The Involvement of Jews and People of Jewish Origin in the Leftist Movements in the 19th and 20th Century Poland.
Frist für Beitragsvorschläge: 15. November 2020: Details

Frühjahrsausgabe 2022 (18.1) der Philip Roth Studies mit dem Thema Roth and Judaism
Frist für Abstracts: 1. Dezember 2020: Details

Projektstelle im FID Jüdische Studien (E13, 100% / Elternzeitvertretung)

OKTOBER 2020 - Der FID Jüdische Studien an der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main sucht zum 2. Januar 2021 eine*n Projektmitarbeiter*in in Vertretung. Bewerbungsfrist: 27. Oktober 2020.
Zu den vielfältigen Aufgaben zählen: die fachwissenschaftliche Betreuung des FID, Koordination mit Partnereinrichtungen, Zusammenarbeit mit der Fachgemeinschaft, Nutzer*innen-Betreuung, Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr. Voraussetzung sind ein Abschluss in Judaistik, Jüdische Studien oder vergleichbar (Promotion erwünscht), Englisch- und Hebräisch-Kenntnisse, sehr gute Kenntnisse der Forschungslandschaft der Jüdischen Studien in Deutschland, Organisationsgeschick und Eigeninitiative: vollständige Ausschreibung
Rückfragen zur Ausschreibung richten Sie bitte an Dr. Kerstin von der Krone

Volontariat Jüdisches Museum Frankfurt

OKTOBER 2020 - Das Jüdische Museum Frankfurt schreibt zum 1. Januar 2021 ein Volontariat für 2 Jahre aus. Die Bewerbungsfrist ist der 30. Oktober 2020: alle Details zur Ausschreibung

Calls for Papers #2

AUGUST 2020 - Aktueller Überblick

Sammelband Micro-Historical Perspectives on an Integrated History of the Holocaust
Deadline für Abstracts: 30. September 2020: Details

Konferenz für Nachwuchswissenschaftler*innen Gender and the Jewish Past der Jewish Studies Graduate Students Association der Indiana University Bloomington 04./05. Februar 2021,
Deadline: 30. Oktober 2020: Details

Sonderausgabe der Zeitschrift Religions Christian Theologies of Jews and Judaism
Deadline für Beiträge: 1. Mai 2021: Details

Wiener Library Ernst Fraenkel Prize

JULI 2020 - Für den Wiener Library Ernst Fraenkel Prize der Wiener Holocaust Library können Wissenschaftler*innen bis zum 31. Oktober 2020 ihre Manuskripte einreichen.
Der WLEFP würdigt Forschungen zum Holocaust und zu Genozide des 20. und 21. Jahrhunderts. Beiträge inklusive Lebenslauf können bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden: weitere Informationen

Katz Center Fellowships

JUNI 2020 - Das Herbert D. Katz Center for Advanced Judaic Studies der Universität Pennsylvania schreibt dieses Jahr wieder sein Stipendium aus. Dieses ist auf zwei Jahre ausgelegt und beschäftigt sich in dieser Zeit mit dem Thema Jews and the Law.
Im ersten Jahr liegt der Fokus auf der Frage des Rethinking Premodern Jewish Legal Cultures. Bewerbungen können bis zum 12. Oktober 2020 eingereicht werden: alle ausführlichen Informationen

ELES Promotionsstipendium 2021

SEPTEMBER 2020 - Vom 1. bis zum 30. September können sich Interessierte für ein Promotionsstipendium des Ernst Ludwig Ehrlich Studierendenwerks bewerben. Beginn des Stipendiums ist der 1. April 2021: alle Details.

PhD Stipendium Deutsch-Jüdische Studien

AUGUST 2020 - Das Centre for German-Jewish Studies der Universität Sussex schreibt ein PhD Stipendium zum Thema Modern Jewish History and Culture aus. Deadline für Bewerbungen ist der 15. September 2020: alle weiteren Informationen

PostDoc Stipendien für deutsche und israelische Wissenschaftler*innen

AUGUST 2020 - Die Martin Buber Society of Fellows der Hebrew University of Jersualem bittet um Bewerbungen für das Akademische Jahr 2021/22. Frist ist der 9. September 2020. Das Programm steht deutschen und israelischen Postdoktorand*innen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften offen: mehr Informationen

Stellenausschreibung Jüdische Philosophie (75%, E13)

AUGUST 2020 - Die Universität Hamburg sucht zum 1. Oktober für das Institut für Jüdische Philosophie und Religion eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für zwei Jahre.
Neben einem Forschungsvorhaben im Bereich der Jüdischen Philosophie (Mittelalter/ Frühe Neuzeit/ Moderne) ist die Mitwirkung an der Einwerbung von Forschungsmitteln und die Beteiligung an der universitären Lehre (zwei SWS) vorgesehen: vollständige Ausschreibung

Nachwuchstagung

AUGUST 2020 - Die Leo Baeck Foundation, die School of Jewish Theology der Universität Potsdam, die Theologische Fakultät der Universität Poznan sowie die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung veranstalten eine Nachwuchstagung zum Thema Herausforderungen der Theologie im 21. Jahrhundert im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft vom 21. bis 23. Oktober 2020. Vorschläge können bis zum 4. September 2020 eingereicht werden: vollständige Ausschreibung.

Calls for Papers #1

JULI 2020 - Aktueller Überblick

Online-Workshop-Reihe Picturing Jewish Dress: Researching Belonging and Identification Through Historical Visual Sources
Oktober - Dezember 2020, Deadline: 7. August 2020: Details

Symposion Heroines of the Holocaust: Frameworks of Resistance
2. Juni - 3. Juni 2021 Wagner College Holocaust Center, Deadline für Abstracts: 15. August 2020: Details

Zeitschrift Nashim Nr. 39 Islamic and Jewish Religious Feminism - Textual Foundations and Practices
Deadline: 15. August 2020: Details

Thema: Shund theatre and drama In geveb, Journal of Yiddish Studies
Deadline: 30. August 2020: Details

Sammelband Rethinking Modern Jewish History and Memory through Photography
Deadline für Abstracts 30. August 2020: - Details

Zeitschrift Cadernos des Estudos Sefarditas
Deadline: 30. September 2020: Details

Calls for Papers #1

JULI 2020 - Aktueller Überblick

Online-Workshop-Reihe Picturing Jewish Dress: Researching Belonging and Identification Through Historical Visual Sources
Oktober - Dezember 2020, Deadline: 7. August 2020: Details

Symposion Heroines of the Holocaust: Frameworks of Resistance
2. Juni - 3. Juni 2021 Wagner College Holocaust Center, Deadline für Abstracts: 15. August 2020: Details

Zeitschrift Nashim Nr. 39 Islamic and Jewish Religious Feminism - Textual Foundations and Practices
Deadline: 15. August 2020: Details

Thema: Shund theatre and drama In geveb, Journal of Yiddish Studies
Deadline: 30. August 2020: Details

Sammelband Rethinking Modern Jewish History and Memory through Photography
Deadline für Abstracts 30. August 2020: - Details

Zeitschrift Cadernos des Estudos Sefarditas
Deadline: 30. September 2020: Details

Mandel Postdoctoral Fellowship

JULI 2020 - Das Mandel Scholion Research Center der Hebrew University in Jerusalem bittet bis zum 15. September um Bewerbungen für die Mandel Postdoctoral Fellowships in the Humanities and Jewish Studies. Laufzeit: 3 Jahr, Beginn: 1. Oktober 2021: weitere Informationen

SHARED HISTORY Projekt und Konferenz

JULI 2020 - Das Leo Baeck Institut New York | Berlin und die Bundeszentrale für politische Bildung veranstalten im Dezember 2020 eine Konferenz zu 1700 Jahren jüdischen Lebens im deutschsprachigen Raum.
Bis zum 15. August 2020 können Vorschläge eingereicht werden. Die Konferenz ist Teil des Projektes SHARED HISTORY: 1700 Years of Jewish Life in German-speaking Lands through 52 Objects, das im Rahmen des Festjahres 321-2021: 1700 Jahre Jüdisches Lebens in Deutschland entsteht.

Call for Paper

JUNI 2020 - Für die neue Zeitschrift für Rechtsextremismus des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft können bis zum 30. Juni 2020 Beiträge eingereicht werden:
vollständige Ausschreibung

Medaon Ausgabe 14 (2020), 26

JUNI 2020 - Die neueste Ausgabe der Zeitschrift Medaon - Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung herausgegeben von HATiKVA - Bildungs- und Begegnungsstätte für Jüdische Geschichte und Kultur Sachsen e.V. ist online verfügbar:
alle Ausgaben

Call for Paper

JUNI 2020 - Das Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin veranstaltet vom 13. - 15. Dezember 2021 eine Konferenz zum Thema Antisemitism and Sexuality Reconsidered. Hierfür können bis zum 1. Juli 2020 Beiträge eingereicht werden: alle Informationen

Oxford Summer School für Biblisches Hebräisch

JUNI 2020 - Vom 1. - 11. September 2020 veranstaltet das Oxford Centre for Hebrew and Jewish Studies seine diesjährige Summer School für biblisches Hebräisch. Sie findet dieses Jahr online via Zoom statt. Anmeldungen können bis zum 27. Juli 2020 eingereicht werden:
alle Informationen, Anmeldeformular

Martin Buber und die Literatur

MAI 2020 - Der 4. Band der Martin Buber-Studien, der Schriftenreihe der Martin Buber-Gesellschaft, wird sich 2021 mit dem Thema Martin Buber und die Literatur beschäftigen. Hierfür können bis zum 31. Juli 2020 Abstracts (inkl. Lebenslauf) eingereicht werden:
vollständige Ausschreibung bei H-Soz-Kult

Call for Paper

MAI 2020 - Die Open Access Zeitschrift Open Theology bittet um Beiträge zum dem Thema Women and Gender in the Bible and the Biblical World bis zum 30. Juni 2020: nähere Informationen zum Call

Corona Service des FID

APRIL 2020 - In Reaktion auf die zeitweise Schließung von Bibliotheken und Archiven haben wir digitale Angebote von und für Wissenschaftler*innen aus den Jüdischen Studien zusammengestellt. Eine Übersicht dieser Informationen finden Sie hier unter Corona-Service, über unseren Twitter-Account und auf der Homepage der UB Frankfurt.
Das Team des FID ergänzt diese Informationssammlung kontinuierlich. Wir freuen uns über weitere nützliche Hinweise: info@jewishstudies.de

Stellenausschreibung W1 (TT)

APRIL 2020 - Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e Professor*in (W1 / Tenure-Track) für Jüdische Religionslehre, -pädagogik und -didaktik. Bewerbungen können bis zum 12. Juni 2020 eingereicht werden. vollständige Stellenausschreibung

Wechsel in der Leitung des FID Jüdische Studien

NOVEMBER 2019 - Nach fast dreißig-jähriger Tätigkeit an der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main ist Dr. Rachel Heuberger Ende November 2019 in den Ruhestand versetzt worden. Ihre Nachfolge als Leiterin der Hebraica- und Judaica-Sammlung sowie des FID Jüdische Studien ist Dr. Kerstin von der Krone.

Neue Lizenzen

OKTOBER 2019 - Der FID Jüdische Studien erweitert sein Angebot für registrierte Nutzer*innen. Mit der zweiten Förderphase bieten wir drei weitere FID-Lizenzen an: die Textdatenbank Cotar Online (Collection of Torah Articles), die Magnes Press e-Book Collection und das Journal of Ancient Judaism.
Weiterhin bietet der FID Zugriff auf die bereits seit derersten Förderphase intensiv genutzten e-Ressourcen: JSTOR - Complete Jewish Studies Collection, Index to Hebrew Periodicals, Otzar HaHochma und Rav Milim Dictionary.

Footprints in Frankfurt

SEPTEMBER 2019 - Mit dem Projekt Footprints in Frankfurt ewird an der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main die Geschichte der Jiddischen und Hebräischen Drucker (bis ca. 1800) der Hebraica- und Judaica-Sammlung erforscht. In Kooperation mit Footprints: Jewish Books Through Time and Place und mit Unterstützung einer Wissenschaftlerin in residence, werden diese Bestände auf Spuren ihrer Vorbesitzer untersucht und entsprechende Footprints dokumentiert.
Die Ergebnisse dieses Forschungsprojektes werden später auch im Fachkatalog des FID Jüdische Studien nachgewiesen.

Neue Mitarbeiterin

JULI 2019 - Seit Juli 2019 unterstützt Hanna-Barbara Rost (M.A.) als Wissenschaftliche Mitarbeiterin die Arbeit des FID Jüdische Studien. Hier ist sie unter anderem für Öffentlichkeitsarbeit, die Kommunikation mit der Fachgemeinschaft sowie für die FID Lizenzen und die Betreuung der Nutzer*innen zuständig.
Sie hat ihr Studium an der Freien Universität Berlin und der Universität Wien (B.A., Judaistik und Religionswissenschaft) sowie an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und der Karl-Franzens-Universität Graz (M.A., Geschichte Jüdischer Kulturen) absolviert. Während ihrer Studienzeit war sie unter anderem am Landesarchiv Berlin und am Museum für Alltagskultur der Griesen Gegend & Alte Synagoge Hagenow tätig. Im Anschluss forschte sie nach dem Studium zu mikrographischen Illustrationen in aschkenasischen Bibel-Handschriften des 13. Jahrhunderts im Sonderforschungsbereich 933 Materiale Textkultur der Universität Heidelberg.

Zweite Förderphase

FRÜHJAHR 2019 - Die Deutschen Forschungsgemeinschaft hat den FID Jüdische Studien für weitere drei Jahren (2019-2021) bewilligt. Somit können wir Forschenden der Jüdischen Studien und Israel-Studien weiterhin fachspezifische Ressourcen, Informationen und Dienstleistungen zur Verfügung stellen.

» Aktuelle Nachrichten