Open Researcher and Contributor ID (ORCID)
 |  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Publikationen » Open Researcher and Contributor ID (ORCID)

Open Researcher and Contributor ID (ORCID)

Was ist ORCID

Die Open Researcher and Contributor ID (ORCID) ist eine eindeutige Kennung für Forschende. In einem persönlichen ORCID-Profil können alle Informationen zu Publikationen, Forschungsdaten und dem akademischen Lebenslauf gesammelt werden. ORCID iDs stellen einen internationalen Standard für die Verknüpfung von Forschenden mit Ihren Forschungsergebnissen dar.

ORCID ist eine internationale non-profit-Organisation, die von Forschungseinrichtungen aus aller Welt getragen wird. Datenschutz spielt eine besondere Rolle bei ORCID: Forschende haben die volle Kontrolle darüber, welche Informationen aus Ihrem Profil öffentlich sichtbar sind. Lediglich der Name und die ORCID-iD sind immer öffentlich einsehbar.

Was bringt ein persönliches ORCID-Profil?

  • Eindeutige Identifizierung der Person (auch bei Namensgleichheit, Namensänderungen oder unterschiedlichen Schreibweisen)
  • Vereinfachte Kommunikation mit Verlagen und Forschungsförderern - oft ist die Angabe einer ORCID obligatorisch
  • Eindeutige Zuordnung von akademischem Lebenslauf und dem eigenen Forschungsoutput (z. B. Publikationen, Forschungsdaten, Software)
  • Automatisierte Pflege von Publikationslisten

Wie geht das?

  1. Einfache Registrierung bei ORCID
  2. Gestaltung des ORCID-Profils und Verlinkung mit weiteren IDs (z. B. Scopus Author ID, Researcher ID), Festlegung der Privatsphäre-Einstellungen
  3. Automatisierte Erstellung von Publikationslisten durch Import (z. B. aus Web of Science, CrossRef, Katalog der Deutschen Nationalbibliothek) oder manuelle Eingabe
  4. Nutzung der ORCID iD als eindeutiger Identifikation in der Wissenschaft: Auf der persönlichen Website, in Drittmittelanträgen, bei Verlagseinreichungen ...

ORCID an der Goethe-Universität

Die Goethe-Universität empfiehlt in Ihrer Affiliationsrichtlinie allen Forschenden, sich bei ORCID zu registrieren und die individuelle ORCID iD in Publikationen und z. B. bei der Einreichung von Drittmittelanträgen zu verwenden. Seit Mai 2022 ist die GU 79. Fördermitglied im ORCID-DE-Konsortium und beteiligt sich an der Finanzierung dieses weltweiten Services.

In geplanten Systemen der GU wie dem Forschungsdatenrepositorium oder der Hochschulbibliographie wird ORCID als Authentifizierungsmöglichkeit angeboten werden. Zudem wird ein automatisierter Informationsaustausch zwischen diesen Datenbanken und den ORCID-Profilen von GU-Angehörigen angeboten werden.

Weitere Informationen

Offizieller Flyer von ORCID

Einen Überblick über die Vorteile von ORCID finden Sie in den Videotutorials von ORCID.

Sie haben Fragen zum Thema ORCID? Kontaktieren Sie und gerne unter publizieren[at]ub.uni-frankfurt.de!

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 13. Juni 2022

Kontakt

Publikationsfonds
Jasmin Heuer
Boram Schröter
Dr. Roland Wagner
Tel. 069/ 798-49107
openaccess[at]ub.uni-frankfurt.de

Plattform für OA-Journals
Dr. Gerwin Kasperek
Tel. 069/ 798-39365
g.kasperek[at]ub.uni-frankfurt.de

Publikationsserver
Jakob Jung
Tel. 069/ 798-42625
publizieren[at]ub.uni-frankfurt.de

Mehr Informationen

© 2022 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Impressum | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Cookie-Einstellungen