|  Ihr Konto  | myUB

Citavi - Literaturverwaltung und Wissensorganisation

Citavi

Was bietet Citavi?

Citavi ist ein intuitiv zu bedienendes Programm zur Literaturverwaltung, das über die Unterstützung beim Publizieren und beim Recherchieren hinaus Hilfe in den kreativen Arbeitsphasen bietet: der Wissensorganisation, der Ordnung von Ideen und Zitaten und dem flexiblen Auf- und Ausbau der inhaltlichen Struktur.

Citavi ist für Dissertationen, Publikationen und auch für anspruchsvolle Examensarbeiten geeignet. Studierende können es aber auch vom ersten Semester an zur Organisation des Studiums einsetzen, z. B. zur Klausurvorbereitung, um einen Überblick über die gelesene Literatur zu behalten und als erweiterte Linkliste zu Webseiten mit eigenen Anmerkungen, Schlagworten und Zitaten.

Der Zugriff auf den Online-Katalog der Universitätsbibliothek in Frankfurt sowie des Hessischen Bibliotheksverbundes ist in Citavi integriert, Treffer können Sie mit einem Klick übernehmen, ebenso im Internet gefundene Dokumente. Standortinformationen können Sie auch nachträglich zu allen Titeln in der Projektdatenbank suchen und eintragen lassen. Mit der "Verfügbarkeitsrecherche" finden Sie heraus, ob ein Titel irgendwo in Frankfurt (Fachhochschule, Deutsche Nationalbibliothek, Universität) vorhanden und ausleihbar ist.

Mithilfe der "Citavi Picker", den Plug-Ins für Internet Explorer, Firefox, Google Chrome und Adobe Acrobat, können Sie interessante Webseiten, PDF-Dateien und Textfragmente durch einen einfachen Mausklick in Ihre Projektdatenbank einfügen. Alle für die spätere Verwendung als Zitat benötigten Angaben können Sie dabei automatisch eintragen lassen - markierter Text wird auf Wunsch als Zitat oder Abstract gespeichert.

Ein Add-In für Microsoft Word (ab Version 2003) macht es leicht, Verweise und Zitate in Ihr Manuskript einzufügen – exakt so, wie es der Zitationsstil vorschreibt. Das Literatur­ver­zeich­nis aktuali­siert sich auto­matisch mit jedem hinzu­gefügten oder entfernten Quel­len­nachweis. Dokumente, die mit dem Publikations­assis­ten­ten aus Citavi 3 erstellt wurden, lassen sich konvertieren und mit dem neuen Word-Add-In weiterbearbeiten. Für OpenOffice Writer und verschiedene LaTeX-Editoren steht der Citavi Publikationsassistent zur Verfü­gung.

Zu den technischen Voraussetzungen von Citavi 4 gehört ein aktuelles Microsoft Windows Betriebssystem (7, 8, Vista, oder Server 2008) und .NET Framework 4.5. Sie können Citavi auf dem Mac nutzen, wenn Sie eine so genannte Virtualisierungslösung einsetzen, z.B. Parallels, VMware Fusion oder Oracle Virtual Box.

Umfassende Dokumentation finden Sie auf der Citavi Homepage.

zur Übersicht

Kursangebot

Die Universitätsbibliothek Frankfurt bietet Citavi-Schulungen für Studierende und Angehörige der Universität Frankfurt an.

Derzeit gibt es drei Schulungsformate:

Citavi - Interaktive Einführung
Bei der Veranstaltung »Citavi - Interaktive Einführung« steht das eigene Ausprobieren und Erarbeiten der wichtigsten Funktionen im Vordergrund, der Kurs dauert 100 Minuten.
Diese Schulung richtet sich insbesondere an Interessierte mit keinen oder nur sehr geringen Vorkenntnissen.
Citavi - Einführung
In der Veranstaltung »Citavi - Einführung« erhalten Sie in einer 3-stündigen Veranstaltung (Präsentation + Übungen) einen Überblick über fast alle Facetten der Software.
Citavi - Train-the Trainer
Mit der Veranstaltung »Citavi - Train-the Trainer« wiederholen wir den erfolgreichen Kurs vom letzten Jahr für Mitarbeiter/innen und Angestellte, die selbst gerne als Multiplikator von Citavi-Know-How aktiv werden wollen. ausführliche Informationen

Kurstermine

Do. 15.1.2015 10:15-12:00 Uhr Citavi - Interaktive Einführung Campus Westend, BRuW
Do. 29.1.2015 10:00-13:00 Uhr Citavi - Einführung Campus Westend, BRuW
Do. 30.4.2015 10:00-13:00 Uhr Citavi - Train-the-Trainer Campus Westend, BRuW

Anmeldung für eine Citavi-Schulung

Für Selbstlerner

Alle Citavi-Kurse sind bereits ausgebucht, oder es ist kein passender Termin für Sie dabei? Sie können sich auch selbst in das Thema einarbeiten, hier eine Übersicht der Online-Angebote:

Lernpfad:

  1. Einsteigen mit dem 8-Minuten-Video
  2. Alternativ oder zur Vertiefung die Kurzeinführung Citavi 4 pdf von 4 Seiten lesen.
  3. Citavi installieren und bei der Registrierung die Starter-Mails abonnieren.
  4. Danach direkt mit Citavi beginnen.
  5. Um komplexere Arbeitsabläufe zu verstehen, die Animationen betrachten.
  6. Bei Bedarf: im Handbuch oder der Knowledgebase nachschlagen.
StudienanfängerInnen empfehlen wir zusätzlich die Broschüre Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten mit Citavi 4 pdf.

Download der Software

Citavi kann direkt beim Hersteller heruntergeladen werden: http://www.citavi.com/download

Falls Sie eine ältere Version von Citavi verwenden, führen Sie bitte das automatische Update aus. Alternativ können Sie die aktuelle Citavi-Version auch direkt herunterladen und installieren. Bestätigen Sie auch die Installation der "Picker".

zur Übersicht

Lizenzschlüsselanforderung

Die Universitätsbibliothek hat die Version "Citavi Team" lizenziert:

  • für alle Studierenden und Mitarbeiter der Goethe-Universität
  • die Angehörigen des Universitätsklinikums
  • sowie der Senckenberg Forschungsinstitute
Damit können Sie alle die jeweils aktuelle Version Citavi uneingeschränkt überall nutzen und nach Wunsch Citavi-Projekte gemeinsam in Arbeitsgruppen bearbeiten.

Fordern Sie Ihren persönlichen Lizenzschlüssel für die Vollversion "Citavi Team" auf der Seite http://www.citavi.com/uni-frankfurt an. Der Lizenzschlüssel wird sofort per Mail an Ihre Mailadresse geliefert (bitte überprüfen Sie Ihren Spamordner, falls der Schlüssel nicht innerhalb von 10 Minuten da ist).

Die Citavi-Campuslizenz wurde für Citavi 4 Team für die Goethe-Universität Frankfurt bis zum 31.12.2017 verlängert. Registrierte Benutzer bekommen automatisch einige Wochen vor Jahresablauf eine E-Mail von Citavi mit einem neuen Lizenzstring. Bitte prüfen Sie Ihre Mailbox, ob evtl. die Nachricht mit den Lizenzdaten fälschlicherweise als Spam-Mail einsortiert wurde. Falls Sie Ihre Mails an GMX, Web.de oder andere Freemailer automatisch weiterleiten lassen, prüfen Sie bitte den «Spamverdacht»- oder «Unbekannt»-Ordner. Wenn Sie definitiv keine neuen Lizenzdaten erhalten haben oder versehentlich die Lizenzmail gelöscht haben, können Sie über dieses Formular die Lizenzdaten erneut anfordern: http://www.citavi.com/uni-frankfurt

Nebenamtlich Beschäftigte der Universität oder des Klinikums (Lehrbeauftragte, Privatdozenten usw.) senden bitte eine Mail an literaturverwaltung@ub.uni-frankfurt.de. Sie erhalten nach positiver Prüfung Ihres Anspruchs per Mail eine persönliche Lizenz.

Wollen Sie die Teamfunktionen einsetzen und mit mehreren gemeinsame Projekte bearbeiten? Dann benötigen Sie ein gemeinsam genutztes Laufwerk, auf dem Sie Ihre Team-Projekte speichern können. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.citavi.com/faq-team

Wichtig:
Ihre Berechtigung wird durch Ihre Mailadresse überprüft. Daher können Sie den Lizenzschlüssel nur mit einer Mail-Adresse der Goethe-Universität, des Klinikums oder von Senckenberg anfordern. Mailadressen nach folgenden Mustern werden akzeptiert:

*@*.uni-frankfurt.de
*@kgu.de
*@normativeorders.net
*@senckenberg.de

Eine Bestellung mit einer davon abweichenden Mailadresse, z. B. von einem Freemailer (web.de, GMX, Gmail etc.) ist leider nicht möglich. Falls Sie noch keine Universitäts-Mailadresse haben, können Sie diese als Universitätsangehörige/r bei der Benutzerverwaltung des HRZ beziehungsweise von Ihren Betreuern im Klinikum bekommen.

Doktoranden ohne Anstellung und ohne Immatrikulation an der Universität aber mit Uni-E-Mail wählen bitte das Bestellformular für Studierende und bestätigen, dass sie "als Student/in immatrikuliert" sind. Dieses Vorgehen ist mit Citavi abgesprochen. Falls Sie keinen HRZ-Account und damit keine E-Mail-Adresse der Universität haben, können Sie diesen kostenlos bekommen, der Antrag muss allerdings durch einen "Kostenstellenverantwortlichen" (Doktorvater etc.) für Sie gestellt werden. Auf der Seite http://www.uni-frankfurt.de/46040888/30_externe finden Sie nähere Informationen. Für die Beantragung steht eine Webschnittstelle zur Verfügung, die Bearbeitung durch das HRZ dauert wenige Tage.

Sollte die Hochschule die Lizenz nicht verlängern oder sollten Sie aus der Universität ausscheiden, macht Citavi Ihnen ein Angebot über den Erwerb einer Privatlizenz zum halben Hochschulpreis. Auch ohne eine neue Lizenz steht Ihnen selbstverständlich weiterhin der Funktionsumfang von Citavi Free zur Verfügung. Sie können also in jedem Fall weiterhin auf Ihre Daten zugreifen und diese zum Beispiel exportieren und in Dokumente einfügen. Falls Ihre Projektdatenbank allerdings mehr als 100 Titel enthält, können Sie die Daten mit Citavi Free nicht verändern.

zur Übersicht

Anpassung von Citavi an die Universität Frankfurt

Anpassungsdatei Inhalt Stand
UniFFM.csd Grundeinstellungen:
Verfügbarkeitsrecherche, ISBN-Download, Standortsuche, Datenbanken: Uni Frankfurt, HeBIS
18.12.2012
UniFFM_Med.csd Grundeinstellungen + Medizin:
+ Datenbanken: PubMed, Web of Science, PSYNDEX, PsycINFO
18.12.2012
  • Speichern Sie die passende Datei auf Ihrem Rechner (rechter Mausklick auf Datei, Ziel speichern unter...) und merken sich den Speicherort.
  • Dann importieren Sie sie bitte in Citavi:
    Extras - Einstellungen importieren/exportieren... - Importieren - Durchsuchen - entpackte Datei auswählen - Öffnen - Weiter - Fertigstellen.
  • Die Einstellungen können in Citavi jederzeit von Hand geändert werden, es stehen weit mehr Datenbanken zur Verfügung.

zur Übersicht

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 2. Dezember 2014

Ansprechparnter

Team Literaturverwaltung
literaturverwaltung@ub.uni-frankfurt.de

Christine Danner
c.danner@ub.uni-frankfurt.de

Links

MEHR INFORMATIONEN

7.774 Lizenzteilnehmer, davon 6.284 Studierende (Stand: 1. Oktober 2014)

© 2014 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum