|  Ihr Konto  | myUB
#Corona-Krise - Die Bibliothek ist mit Einschränkungen geöffnet » mehr Informationen
Universitätsbibliothek » Archivzentrum » Aufbewahrungsfristen universitärer Verwaltungsunterlagen

Empfehlungspapier des Arbeitskreises der Hochschularchive in Hessen zu den Aufbewahrungsfristen universitärer Verwaltungsunterlagen

Zur Unterstützung der Verwaltung bei der Aussonderung ihrer Unterlagen hat der Arbeitskreis der Hochschularchive in Hessen ein Empfehlungspapier verabschiedet. Die Empfehlungen umfassen konkrete Angaben für die Aufbewahrungsfristen von Unterlagen und konkrete Hinweise, die vonseiten des Arbeitskreises für die Archivierung oder für die Vernichtung vorgesehen sind und an welchen Stellen Rücksprachen mit dem Universitätsarchiv erforderlich sind.

Der Hintergrund ist, dass dem Gesetz nach dienstliche Unterlagen an den Universitäten nicht ohne Zustimmung des Universitätsarchivs vernichtet werden dürfen. Werden Unterlagen nicht mehr benötigt, beginnt die Aufbewahrungsfrist, nach deren Ablauf die Unterlagen dem Universitätsarchiv anzubieten sind.

Rechtliche Grundlage ist daneben auch der Erlass zur Aktenführung in den Dienststellen des Landes Hessen. Dort wo durch diesen keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgegeben werden, gibt das Papier Empfehlungen des Arbeitskreises der Hochschularchive in Hessen wieder.

Die Empfehlungen unterliegen der fortlaufenden Überarbeitung.

Aufbewahrungsfristen

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 7. Juli 2020

Kontakt

Dr. Mathias Jehn
Tel.: 069/ 798-39007
m.jehn[at]ub.uni-frankfurt.de

Oliver Kleppel
Tel.: 069/ 798-39254
o.kleppel[at]ub.uni-frankfurt.de

Lesesaal Spezialsammlungen
Mo. - Fr. 10.00 - 20.00 Uhr
Tel.: 069/ 798-39398
ls-spezialsammlungen[at]ub.uni-frankfurt.de
© 2020 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Datenschutz | Impressum