|  Ihr Konto  | myUB
Universitätsbibliothek » Porträtsammlung Friedrich Nicolas Manskopf

Porträtsammlung Friedrich Nicolas Manskopf

Der Frankfurter Weinhändler Friedrich Nicolas Manskopf (1869-1928) hatte schon als Schüler in Frankfurt und während seiner Auslandsaufenthalte 1887-93 in Lyon, London und Paris begonnen, Erinnerungsstücke von Musikern und Schauspielern zu sammeln.
Als er nach Frankfurt zurückkehrte, richtete er ein privates Museum ein. Er veranstaltete dort Ausstellungen zu einzelnen Musikern bzw. Themen und lieferte Leihgaben für fremde Musik- und Theaterausstellungen.
Nach seinem Tod schenkten seine Erben die Sammlung der Stadt Frankfurt. Seit 1947 ist sie Bestandteil der Sammlung Musik und Theater der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main.

Die Bildnissammlung gliedert sich in vier Teile:
  - Fotografien,
  - Druckgrafik,
  - Karikaturen und
  - Reproduktionsdrucke.
Dargestellt sind Komponisten, Instrumentalisten, Sänger, Schauspieler, Regisseure, Tänzer, überwiegend in Einzel-, seltener in Gruppenporträts, außerdem Szenenfotos, Theateransichten, allegorische Darstellungen von Musik und Theater u. a.

Die Sammlung Druckgrafik (aus der Zeit von ca. 1550 bis 1920) sowie die umfangreiche Fotosammlung (aus der Zeit von ca. 1860 bis 1944), die auch nach dem Tode Manskopfs noch Ergänzungen erhalten hatte, wurden digitalisiert: http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/manskopf


Zeitlicher Bereich: Druckgrafik 1550 bis 1920;
Fotografien ca. 1860 bis 1944
Umfang: 12.500 Fotografien, 4900 Stück Druckgrafik, 20.000 Reproduktionsdrucke
Signaturen: S 36/F [Fotografien];
S 36/G [Druckgrafik];
Mus S 30 [Reproduktionsdrucke]
Nachweis: Digitalisate im Online-Katalog;
Reproduktionsdrucke in Excel-Liste
Erschließung der Digitalisate: Im Online-Katalog sind die dargestellten Personen, Ensembles und Gebäude, die als Fotografen, Stecher oder Lithografen beteiligten Personen und die Erscheinungsorte der Fotos und Grafiken suchbar; man kann auch nach Rollen, Dramatikern, Titeln, Jahreszahlen und Porträttechnik einzeln oder kombiniert suchen.
Auf dem Server Digitale Sammlungen ist darüber hinaus die Eingrenzung der dargestellten Personen nach Berufen möglich.
Benutzungsbedingungen: Benutzung der Originale im Lesesaal Spezialsammlungen nach Voranmeldung.
Die Digitalisate können kostenfrei in einer Qualität von 200 dpi genutzt werden. Kopien in besserer Qualität sind gegen Gebühr erhältlich.
Ähnliche Sammlungen : [kleine Auswahl]


Literatur

Zurück zum Seitenanfang
zuletzt geändert am 29. Juli 2016

Kontakt

Dr. Ann Kersting-Meuleman
Tel: 069/ 798-39245
a.b.kersting-meuleman@
ub.uni-frankfurt.de


Brigitte Klein
Sonja Pielat
Erzsébet Trautz
Tel. 069/ 798-39244
slg-musik-theater@ub.uni-frankfurt.de

Lesesaal Spezialsammlungen
Mo. - Fr. 10.00 - 20.00 Uhr
Tel.: 069/ 798-39398
ls-spezialsammlungen@ub.uni-frankfurt.de

Ausstellung

© 2017 Universitätsbibliothek Frankfurt am Main | Rechtliche Hinweise | Impressum